Bastelrezepte

warning: Creating default object from empty value in /is/htdocs/wp10428439_JQ46QRGZRU/www/bastelmann/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.
Rezepte für das Selbstherstellen von Klebern, Kitten, Farben usw.

Stempelfarben

Auch bei den Stempelfarben unterscheidet man waschächte, zur Stempelung von Wäsche etc. und gewöhnliche, meist zur Stempelung von Papier. In früheren Zeiten, als man zur Stempelung allgemein Metallstempel verwandte, waren die Stempelfarben durchgängig äusserst feine Anreibungen von deckenden Farben mit Oel. Man benutzte hierzu für Schwarz, Lampenrusss; für Blau, Berliner oder Pariser Blau; (das schöne Ultramarin eignet sich nicht dazu, weil es durch die Säuren des Oeles missfarbig wird); für Roth, Zinnober; für Gelb, Chromgelb; für Grün, Mischungen aus Blau und Gelb.

Unauslöschliche Tinte zum Zeichnen der Wäsche

Fast noch schwieriger als die Herstellung tadelfreier Schreibtinte, ist die von sog. unauslöschlichen Tinten.

Stifte zum Schreiben auf Glas

Man schmilzt in einer Schaale 4 Th. Walrat, 3 Th. Talg und 2 Th. Wachs; mischt darunter 6 Th. Mennig und 1 Th. Aetzkali.

Custom Search